Patch 4.1 kommt - alle Infos

Für Version 4.1 haben wir die folgenden Änderungen, Anpassungen und Verbesserungen vorgesehen: 


Änderungen:
  • Verbesserter Mulligan-Bildschirm.
  • Verbesserte visuelle Animationen wurden hinzugefügt, wenn der Gegner passt.
  • Nach dem Ende einer Runde wurde eine kurze Verzögerung eingeführt, damit man den Effekt für das Ende der Runde besser wahrnehmen kann.
  • Verbessertes Benutzererlebnis für erstmalige Spieler.
  • Die Rekrutierungskosten der Fraktionsfähigkeit wird nun nicht länger während des Gameplays in der großen Vorschauansicht von Karten angezeigt.
  • Der Bildschirm zur Auswahl des Anführers fühlt sich jetzt dynamischer an.
  • Das Benutzererlebnis für erstmalige Spieler ist nun verpflichtend für Spieler, die seit der Veröffentlichung von Novigrad an keiner Online-Partie teilgenommen haben.
  • Die Herstellungskosten von Thronebreaker-Karten wurden verringert.
Neue Features:
  • Logik und Grafik wurden entkoppelt. Das Spiel sollte sich nun wesentlich schneller anfühlen und spielen lassen. Es muss nicht länger auf das Ende einer Animation gewartet werden, um die nächste Aktion durchführen zu können.
  • Ein blaues/rotes Banner erscheint nun unter/über der Münze, um anzuzeigen, welcher Spieler im Augenblick am Zug ist.
  • Ein visueller Effekt wird angezeigt, wenn der Punktestand eines Spielers den seines Gegners überholt.
  • Die Größe des Punktestands verändert sich nun, wenn er erhöht oder verringert wird.
  • Ketten werden die Münze nun umschlingen, wenn ein Spieler einen Befehl einsetzt, bevor er in seinem Zug eine Karte ausgespielt hat.
  • Spieler erhalten nun eine Warnung, wenn ein unnötiger Einsatz eines Befehls/Anführers (ohne das Spielen einer Karte) erkannt wird. Dies tritt nur auf, wenn der Spieler bereits gewinnt und sein Gegner gepasst hat.
  • Verfügbare Aktionen, die ein Spieler jederzeit durchführen kann, werden nun mit einem grünen Leuchten angezeigt (Hand, Anführerfähigkeit, Münze).
  • Karten, die auf dem Spielfeld anvisiert werden können, verfügen über ein grünes Leuchten, damit man schneller erkennen kann, welche Karten anvisiert werden können.
  • Wenn ein Gegner eine Karte ausspielt, wird sie erst sichtbar auf den Spielstapel bewegt, zeigt dann ihren Tooltip an und wird anschließend ausgespielt. Es stehen Einstellungen zur Verfügung, um die Länge des Tooltip abzuschalten oder die Zeit zu verringern, die er angezeigt wird.
  • Ein neuer Rundenübergang wurde eingeführt, wodurch besser erkennbar wird, in welcher Runde man sich gerade befindet.
  • Wenn die Anführerfähigkeit von einem der beiden Spieler eingesetzt wird, wird dies durch ein gelbes Pulsieren um das Fähigkeitensymbol angezeigt.
  • Die Grafiken von vielen Karten wurden zwecks Optimierung überarbeitet.
  • Die Anführerfähigkeit kann nun ausgelöst werden, indem auf das Fähigkeitensymbol getippt wird (zusätzlich zum Tippen auf den Anführer).
  • Den Karten in der Deckschmiede wurde ein neues Symbol hinzugefügt, das anzeigt, ob genügend Ressourcen vorhanden sind, um die Karte herzustellen, ohne dass man dafür in die Großansicht der Karte wechseln muss.
  • Je nach der Oberfläche, auf der die Karte ausgespielt wirf, werden nun verschiedene Soundeffekte abgespielt.


Neutral
  • Ihuarraquax: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 10 geändert.
  • Sturm: Die Rekrutierungskosten wurden von 7 auf 6 geändert.


Monster
  • Ruehin: Die Rekrutierungskosten wurden von 12 auf 11 geändert.
  • Flatterer: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.
  • Keltullis: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 12 geändert.
  • Eistroll: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.


Skellige
  • An-Craite-Langschiff: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.
  • Wildschwein der See: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 10 geändert.
  • Delirium: Die Kategorie „Alchemie“ wurde hinzugefügt.
  • Udalryk an Brokvar: Die Stärke wurde von 3 auf 4 geändert.
  • Dimun-Langschiff: „Eifer“ wurde hinzugefügt.
  • Dimun-Schmuggler: Die Rekrutierungskosten wurden von 5 auf 4 geändert.


Nördliche Königreiche
  • Trollololo: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.
  • Scoia'tael
  • Aelirenn: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 8 geändert.
  • Toruviel: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.


Nilfgaard
  • Leo Bonhart: Der Stärke-Grenzwert wurde von 8 auf 9 geändert.
  • Seuchen-Mangonel: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.
  • Affan kann während der Mulligan-Phase nicht eingesetzt werden.


Syndikat
  • Blechbursche: Die Rekrutierungskosten wurden von 13 auf 12 geändert.
  • Heilige Flamme: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 10 geändert.
  • Professor: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 12 geändert.
  • Vivaldi-Bank: Der Profit wurde von 1 auf 3 geändert.
  • Verdammung: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 8 geändert.
  • Taschendieb: Der Profit wurde von 6 auf 7 geändert.
  • Harald Gord: Die Stärke wurde von 2 auf 3 geändert.
  • Grässlicher Mutantenhund: Die Rüstung wurde von 3 auf 2 geändert.
  • Kurt: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert.
  • Killermutant: Die Voraussetzung für „Horte“ wurde von 7 auf 5 geändert.
  • Savollas Furchtbringer: Die Stärke wurden von 12 auf 11 geändert.
  • Wahnsinn: Visuelle Effekte wurden leicht angepasst.

Fehlerbehebungen im Spiel
  • Der Timer für den Mulligan bleibt nun blau, solange du deinen Mulligan noch nicht abgeschlossen hast, und wird rot, falls dein Gegner seinen Mulligan noch nicht abgeschlossen hat, nachdem du bereits fertig bist.
  • Der Spielstapel befindet sich in verschiedenen Gerätelayouts am falschen Platz.
  • Sonderkarten mit der „Mulligan“-Fähigkeit lösen zwei Kampfschreie aus.
  • Karten, die durch einen Mulligan entfernt wurden, sind nun auf dem Schiff-Spielbrett unter dem Schiffsdeck zu sehen, während der Mulligan noch aktiv ist.
  • Herbeigerufene Einheiten zeigen ihre Schadens- und Verbesserungszahlen nicht an.
  • Fehlerbehebung für den Erfolg „Die fantastischen Fünf“.
  • Die Großansicht von Karten ist im Kampfverlaufsabschnitt nicht einsehbar.
  • Fussel sind auf der Großansicht von Fähigkeiten zu sehen.
  • Die Verbesserung der Ard Feain-Schildkröte kann mehrfach ausgelöst werden, wenn sie ungeschützt ist und von der selben Karte geschädigt wird.
  • Befehlsfähigkeiten funktionieren nicht, wenn eine gesperrte Einheit ergriffen und danach entsperrt wurde.
  • Ein Spiel konnte in einem Unentschieden enden, wenn Morkvarg: Schreckensherz in bestimmten Spielsituationen eingesetzt wurde.
LAND WÄHLEN
LAND WÄHLEN

Nicht, dass es etwas ändern würde - aber wir müssen dich darüber informieren, dass wir Cookies verwenden. Beziehungsweise es soeben getan haben.
Mehr Infos zu Cookies

Ich will dieses Banner nicht mehr sehen.