Das neue Update zur Benutzer-Erfahrung ist nun verfügbar!

Ein neues Update für GWENT: The Witcher Card Game ist nun verfügbar auf PC, PS4 und Xbox One! Bei dem Update 2.2 haben wir uns darauf konzentriert, die Benutzer-Erfahrung für Einsteiger zu verbessern, indem wir das Tutorial überarbeitet und die Start-Decks verbessert haben. Außerdem haben wir eine Mindestzahl von 13 Einheiten pro Deck eingeführt und ein brandneues Tavernen-Spielbrett hinzugefügt!!

Änderungen 
  • Die Gegner-KI im Trainingsmodus wurde verbessert. 
  • Partien werden nun auf einem gemeinsamen Spielbrett bestritten, anstatt auf zwei Hälften verschiedener Bretter.
  • Gültige Decks müssen nun mindestens 13 Einheiten enthalten. 
  • Änderungen an der Deckschmiede-Benutzeroberfläche. 
  • Shøps visuelle Effekte beim Öffnen von Goodies wurden aktualisiert. 
  • Die Benutzeroberfläche im Spiel wurde aktualisiert. 
  • Spieler können Nutzernamen jetzt verbergen, indem sie auf Spieler-Avatare klicken. Zudem sind nun Gesamtpunktestände für jede Reihe sichtbar, indem man auf das Kronensymbol klickt (standardmäßig RS/R3 auf Xbox One/PS4-Gamepads). 
  • 8 neue tägliche Quests hinzugefügt, die Belohnungspunkte einbringen. 
  • Starterdecks wurden überarbeitet. Sie beinhalten nun mehr Fraktionskarten und fraktionsspezifische Mechaniken.Neue Features 
  • Komplette Überarbeitung der Erfahrung erstmaliger Spieler. 
  • Neue Einstellung hinzugefügt, mit der man auswählen kann, ob man immer das selbst gewählte Spielbrett oder das des zweiten Spielers (des Verteidigers) sieht. 
  • Lichteffekte für Spielbretter verbessert. 
  • Die Benutzeroberfläche wurde aktualisiert. Dadurch sind nun Rahmen und Avatare während einer Partie sichtbar.

Neutral 
  • Geralt: Aard: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 10 geändert. 
  • Portal: Die Rekrutierungskosten wurden von 13 auf 12 geändert. 
  • Hacker: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 10 geändert. 
  • Schneeschmelze: Die Verbesserung verringert sich nun für jeden entfernten Reiheneffekt um 1 statt 2.
  • Angoulême: Die Rekrutierungskosten wurden von 11 auf 10 geändert. 
Monster 
  • Roter Fluch: Gehört nun der Kategorie "Organisch" an. 
  • Eredin Bréacc Glas: Die Verbesserung wurde von 2 auf 3 geändert. 
  • Nosferatu: Die Rekrutierungskosten wurden von 6 auf 5 geändert. 

Skellige 
  • Draig Bon-Dhu: Die Stärke wurde von 3 auf 4 geändert. 
  • Arits: Die Rekrutierungskosten wurden von 10 auf 9 geändert. 
  • Blaujung Lugos: Die Stärke wurde von 5 auf 6 geändert. 
  • Hjalmar an Craite: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 10 geändert. 

Nördliche Königreiche 
  • Hubert Rejk: Die Rekrutierungskosten wurden von 8 auf 9 geändert. 
  • Belagerungsmeister: Die Stärke wurde von 4 auf 5 geändert. 
Scoia'tael 
  • Vrihedd-Offizier: Die Rekrutierungskosten wurden von 6 auf 5 geändert; die Stärke wurde von 2 auf 3 geändert; der Einsatzschaden und die Verbesserung wurden von 3 auf 2 geändert. 
  • Isengrims Rat: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 8 geändert. 
  • Dryaden-Jungvogel: Die Stärke wurde von 3 auf 4 geändert. 
  • Wasser des Brokilon: Die Rekrutierungskosten wurden von 9 auf 11 geändert. 
Nilfgaard 
  • Morvran Voorhis: Der Rekrutierungsbonus wurde von 15 auf 16 geändert. 
  • Salbe: Die Rekrutierungskosten wurden von 5 auf 4 geändert. 

Fehlerbehebungen im Spiel 
  • Manuelles Verwerfen von Sonderkarten war manchmal nicht möglich. Dies wurde behoben. 
  • Nach dem manuellen Verwerfen einer Karte war es manchmal nicht möglich, die Zielauswahlfähigkeit einer ausgespielten Einheit zu nutzen. Dies wurde behoben. 
  • Entehrter Raufbold spielt in der deutschen Spielversion jetzt die richtige Sprachaufnahme ab. 
  • Die Grafiken für "Siegsträhne" im Zusammenfassungsbildschirm nach Ende einer Partie wurden nicht richtig angezeigt. Dies wurde behoben. 
  • Nithrals Einsatz-Fähigkeit löste sich nicht aus, wenn die Bedingung für seine sekundäre Dominanz-Fähigkeit nicht erfüllt war. Dies wurde behoben. 
  • Partien synchronisierten sich nicht korrekt und endeten unentschieden, wenn noch Aktionen im Gange waren, nachdem der Rundenzähler ablief. Dies wurde behoben. 
  • Das Ausspielen einer Sonderkarte auf einem vollen Spielbrett resultierte darin, dass diese Karte verworfen wurde. Dies wurde behoben. 
  • Sonderkarten, die über "Aguara: Wahre Gestalt" ausgespielt wurden, lösten nicht die Schlangenfalle des Gegners aus. Dies wurde behoben. 
  • Golyats Todeswunsch-Fähigkeit rief die gegnerische Einheit aus dessen Deck in eine zufällige, anstatt der gegenüberliegenden Reihe herbei. Dies wurde behoben. 
  • Wenn ein Spieler eine Partie mit gleich vielen oder mehr Punkten als der Gegner abbrach, bescherte das Spiel dem abbrechenden Spieler Kronen-Fortschrittspunkte, als hätte er die Partie gewonnen. Dies wurde behoben.
  • Ves betrachtete Einheiten, die beim Einsatz Bluten oder Vitalität verursachen, in der Runde ihres Ausspielens fälschlicherweise als gültige Ziele für ihre Befehlsfähigkeit. Dies wurde behoben. 
  • Das An-Craite-Langschiff fügte Einheiten, die vom gegnerischen Friedhof ausgespielt wurden, keinen Schaden zu. Dies wurde behoben.
LAND WÄHLEN
LAND WÄHLEN

Nicht, dass es etwas ändern würde - aber wir müssen dich darüber informieren, dass wir Cookies verwenden. Beziehungsweise es soeben getan haben.
Mehr Infos zu Cookies

Ich will dieses Banner nicht mehr sehen.